Hallo ^^

Huhu!


Ich gucke nur mal eben vorbei....

 
...um kurz Bescheid zu geben, dass Mama endlich die Fotos gemacht hat...


... und somit mein nächstes Update schon ganz bald kommen kann!

Bis bald,
Eure Julie :o)

Anleitung für eine unterteilte Schachtel mit Deckel (und Auslosung *gg*)

Ich weiß, dass viele schon darauf gewartet haben, dass ich mich endlich rühre. Immerhin steht die Verlosung noch aus! Es tut mir auch leid, dass ihr warten musstet, aber Julie zahnt und da sie darunter ein wenig leidet, ist sie sehr anhänglich. Vielleicht liegt es auch zusätzlich noch daran, dass sie verschnupft ist. Colin ebenfalls und als Mama habe ich mich sehr solidarisch gezeigt und eine Grippe eingesammelt. So blieb hier keine Zeit für PC und Co. Aber es geht bergauf und ich nutze mal wieder den Mittagsschlaf. Ehe ich aber zur Verlosung komme, kommt hier der "Gewinn" für alle, nämlich die Anleitung für die Box, die ich versprochen habe.


Zuerst einmal braucht ihr dafür Cardstock, etwas Designerpapier und Folie. Da ich in letzter Zeit häufiger gehört habe, dass einige mit der Folie im schönen Weihnachtspapier-Set "Adventsgala" nichts anzufangen wissen, habe ich diese benutzt (ebenso das Papier), um euch ein kleines Beispiel für die Nutzung zu geben. :o)


Zuerst habe ich die benötigten Cardstockstücke zurechtgeschnitten. Ihr benötigt zunächst drei Stücke:
A - 12 x 17 cm
B - 12,8 x 11,8 cm
C - 16,8 x 3,8 cm


Aus Stück A wird die eigentliche Box gemacht. Sie hat später eine Größe von 13 x 8 cm.

Cardstockstück A wird jeweils mit 2 cm Entfernung vom Rand aus gefalzt.


Anschließend werden jeweils gegenüberliegende Schnitte entlang der Falzlinie bis zur kreuzenden Linie gemacht. Um mehr Spielraum beim Umkleben später zu haben, habe ich die kleinen Ecken noch ein wenig schräg angeschnitten. Anschließend sollte das Ganze dann so aussehen:


Ich hoffe, das Bild macht meine Erläuterungen verständlicher. :o)

Nun werden alle Ränder umgeknickt und die kurzen Enden mit festem Kleber an die langen Seiten geklebt. Schon ist unsere Box fertig:


Für das Innenleben braucht ihr nun Cardstockstück B. Dieses wird einmal in der Mitte (ausgehend von der Breite von 11,8 cm) und dann jeweils auf jeder Seite von dieser Mitte aus mit 2 cm Abstand ebenfalls gefalzt. So sollte es dann aussehen:


Anschließend die schmalen Rückseiten der "Innenseite" kleben und das Ganze in die Box legen. Für mehr Stabilität klebe ich diese Unterteilung direkt in die Box rein.

Mit Cardstockstück C verfahrt ihr genauso. Auch dieses wird der Länge nach (16,8cm) erst zur Hälfte und dann davon ausgehend mit 2 cm Abstand gefalzt. Ebenfalls wird wieder geklebt und in die Box gelegt, so dass unsere Schachtel nun so aussehen sollte:


Nun kann die Box mit dem Designerpapier verziehrt werden. Wer wissen möchte, welche Papierreste dafür nötig sind. Ich habe folgende Stücke geschnitten:

  • für innen: 3,8 x 12,8 cm und 2 Stücke á 3,8 x 6,3 cm
  • für außen 2 Stücke á 7,8 x 1,5 cm und 12,8 x 1,5 cm

Dann kam der Deckel. Ihr benötigt dafür einen Stück Folie in der Größe 16,3 cm x 11,3cm. Damit verfahrt ihr grundsätzlich wie bei der Box selbst (siehe Cardstockstück A), nur dass dieses Mal mit einem Abstand zum Rand von 1,5 cm gefalzt wird. 

Die Folie lässt sich supergut falzen und umknicken. Geklebt habe ich mit dem doppelseitigen Klebeband, da dieses schön fest ist.


Zu guter Letzt kommt nun noch die Banderole um die Schachtel. Damit sie auch wirklich passt, schneide ich mir einen Papierstreifen aus, der mehr als lang genug für meine Box ist. In meinem Fall hat der Streifen 4 cm und ging über die komplette A4-Länge meines Bogens. Ich falze diesen Streifen NICHT, sondern lege ihn zunächst so um meine Box, dass es gut passt. Dabei falte ich an den nötigen Stellen vorsichtig. 


Nachdem ich einmal rum bin, falte ich kräftiger nach und kann so auch dafür sorgen, dass meine Linien gerade werden. Dann schneide ich den Rest ab, den ich nicht mehr brauche und mache Kleber auf das Ende, um die Banderole zusammen zu kleben. Ich empfehle das Kleben auch zu machen, indem man das Ganze wieder um die Box legt, damit die Banderole wirklich gut passt und nicht plötzlich doch noch zu eng oder zu weit wird. 

Zum Schluss das ganze noch nach Laune verzieren und fertig ist man. 


Meine Box ist weihnachtlich geworden, aber es gibt ja viele verschiedene Möglichkeiten. Ich bin so verliebt in den kleinen Elch aus dem Set "Joyous Celebraions", dass er meine Box schmücken sollte. :o)

Ich hoffe, es ist alles verständlich erklärt!? Falls nicht, dann fragt gerne nach!!! Und wenn ihr auch eine Schachtel bastelt, würde ich mich freuen, wenn ihr mir ein Bild schickt oder das Ganze hier in den Kommentaren verlinken mögt.

 So und nun zur Verlosung. Nachdem der Glücksbote auch zuhause war, konnten wir die Lose ziehen.


Colin hat auch schon mal geguckt, wer gewonnen hat. :o) 


Und hier nun die hoffentlich glücklichen Gewinner!

Die pastellfarbenen Knöpfe gehen an...


 ... Heike P.!

Das klassische Stempelkissen in Chilli geht an...


... Maria Theresia!

Und last but not least geht der Stempel "Medallion" an...


... mickymunchkin!

Herzlichen Glückwunsch an euch! Bitte schickt mir eure Anschriften, damit ich euch die Gewinne zusenden kann! Allen, die mitgemacht haben ein herzliches Dankeschön!

So, nun bin ich gespannt auf eure Schachteln und wünsche noch einen schönen Abend!

Verlosung

Dieser "Post" bleibt bis zur Auslosung am 25.09. oben. HIER gibt´s was zu gewinnen! :o)))

Auf der Wiese

Heute kommt mal wieder ein LO. Meine Scrapbooks füllen sich irgendwie viel zu langsam. :o( Der Fotostapel wird höher und höher, aber draus machen ist derzeit nicht so angesagt. Aber ich hoffe einfach mal auf andere Zeiten. Die Nähmaschine ist noch viel verstaubter. Aber ehrlich? So ist es nun einmal! Seit unsere Kleine mobil ist, bin ich mehr damit beschäftigt, hinter ihr her zu sein und mit ihr die Welt zu entdecken. Und das ist auch gerade viiiel wichtiger (und auch schöner!)! Und von Zeit zu Zeit habe ich ja auch die Möglichkeit, etwas Kreatives zu machen, wofür ich sehr dankbar bin.

Aber genug geschwafelt. Hier das LO:


Als ich vor einem Jahr den damals kommenden, neuen Stampin´Up!-Katalog zum ersten Mal gesehen habe, war ich ein wenig enttäuscht von den Papieren, die zur Auswahl standen. Aber wie es manchmal so ist, entdeckt man manches erst, wenn es schon fast zu spät ist. Und so habe ich dieses Designerpapier ("Antike Effekte") erst vor Kurzem richtig entdeckt. Erst dachte ich, dass es für mich zu dunkel ist. Schließlich bin ich ein Fan von Pastellfarben und habe kleine Kinder. Aber dann hatte ich diese Bilder von Colin in der Hand und es passte einfach! Und ich finde es nun gar nicht mehr dunkel, sondern absolut super! Kennt ihr das auch?

Ich habe noch einmal kleine Windräder gemacht. Einfach, aber ein schöner Effekt.


Und damit sich der ausgestanzte Titel richtig abheben kann, habe ich ihn noch einmal dunkel umrandet.


Mir gefällt´s so sehr gut! Und ich freue mich über ein weiteres LO für Colins Album. :o)

Ich freue mich, dass viele Interesse an der Anleitung für diese Box haben. Sie kommt - sogar ganz bald! Aber momentan läuft mir leider manchmal etwas die Zeit davon. Und der Workshop sollte dann ja auch möglichst bebildert und verständlich sein, nicht wahr? Aber diese Anleitung als Dankeschön für euch kommt!

Habt noch einen schönen Tag! Ich werde mal sehen, wie lange Julie noch schläft und wie ich ihre Mittagspause nutzen kann. :o)

Stempelmekka 2012

Wie Freitag schon geschrieben, war ich am Samstag in Hagen zum Stempelmekka. Und ich muss sagen, dass es wieder einmal ein toller Tag war! Es war super, wieder so viele liebe Leute zu treffen und zu quasseln! Und Inspirationen gab es natürlich wieder jede Menge!


Wir hatten auch dieses Jahr unser Stempelmäuse-Treffen zur Mittagszeit. Es ist immer wieder schön, die Mädels zu treffen, mit ihnen zu tauschen und zu tratschen. Ihr seid echt spitze! Überhaupt habe ich tolle Tauschis für meine bekommen!


Ich habe reichlich Fotos von Karten und Co. gemacht. Da ich noch immer total tüdelig bin (ich schiebe es auf den fehlenden und unterbrochenen Schlaf *gg*) kann ich mir die Ideen nicht merken und bin so oder so froh, wenn ich sie nicht nur vor meinen geistigen, sondern tatsächlich vor Augen habe.


Wir waren immer mal in der Halle unterwegs und zwischendurch haben wir immer wieder Pausen gemacht, damit der kleine Krabbelkäfer sich bewegen kann. Zum ersten Mal hatte sie die Möglichkeiten Treppen zu erkunden und hat es direkt genutzt, um sie hoch zu krabbeln. Dieses Mädel ist echt nicht zu stoppen! :o) Aber insgesamt hat sie den Tag wirklich super mitgemacht! Aber wie sollte es ihr auch nicht gefallen, wenn doch den ganzen Tag Mama da ist und auch sonst viele Frauen, die Faxen machen? Da gab´s viel zu lachen!


Schon seit Jahren nehme ich mir immer wieder vor, mal an einem der vielen Workshops teilzunehmen. Und dieses Jahr hat es nun ENDLICH geklappt! Bei WoJ entstand dieser Anhänger, der mit Twinklings coloriert ist. Ich habe hier zwar auch welche, nutze sie aber nur, um mal ein paar Akzente zu setzen. Ich muss auch sagen, dass ich von meiner Coloration nicht so angetan bin. Aber die Farben und vor allem auch der Wassertankpinsel werden wohl nie meine bevorzugte Wahl werden, wenn es darum geht, Motive auszumalen. Aber ok, manchmal sollte man ja auch mal was anderes testen.


Mein Ergebnis gefällt mir aber soweit dennoch ganz gut und ich finde es auch schön, mal ein fertiges Werk mit nach Hause gebracht zu haben. Und ja, eingekauft habe ich auch ein wenig. Aber wie jedes Jahr ist es eher wenig. Das ist aber auch ok so, denn hier sind in letzter Zeit ja auch reichlich Pakete von Stampin´Up! angekommen und die nächste Bestellung für den 01.10. liegt auch schon wieder bereit. Eine lange Liste... Naja, Stempelkram & Co. kann frau ja irgendwie nie genug haben, oder? *gg*

Vielen Dank an dieser Stelle an alle, die diesen Stempelmekkatag wieder zu etwas Besonderem gemacht haben. Ich freue mich schon auf´s nächste Mal! :o)

Habt noch einen guten Start in die neue Woche!

Tauschis

Morgen ist Stempel-Mekka und ich werde mich auch mal wieder auf den Weg nach Hagen machen. Einkaufen steht dort für mich nicht so sehr auf dem Plan, aber ich finde es immer wieder schön, dort andere Stemplerinnen zu treffen. Einige kenne ich nun schon seit Jahren, andere noch nicht so lange und manche lerne ich morgen vielleicht auch erstmals (persönlich) kennen. Das ist es, was für mich das Stempelmekka zu etwas Besonderem macht.

Normalerweise schaffe ich es nicht, Tauschis zu machen. Dieses Jahr aber habe ich in meinem jungendlichen (ok, so jungendlich bin ich nicht mehr *gg*) Wahnsinn gesagt, dass ich mal wieder ein paar Tauschis mitbringe. Da ich dies u.a. zu ATC-Fans gesagt habe *malzuSolveyundPetrawink*, waren ganz klar die kleinen Kärtchen angesagt. Ich muss allerdings gestehen, dass ich gerade mal sechs Stück geschafft habe. Aber immerhin! :P


Thema meiner Serie ist "Winterspaß". Die supersüßen kleinen Stempel aus dem Stampin´Up!-Set "Wonderful winterland" habne mich direkt angelacht, als ich überlegt habe, was für die ATCs nehme.


Und werden die ATC-Experten sagen, dass meine Kärtchen den strengen Anforderungen nicht entsprechen. Immerhin haben sie "Dimensionen" und sind zudem noch niedlich. Aber ehrlich? Mich und meine Tauschpartnerinnen stört das nicht. :o)

Da ich es nicht geschafft habe, noch mehr Kärtchen zu machen, habe ich noch ein paar Halloween-Boxen zum Tauschen gemacht.


Ich hatte die kleinen Geister und Fledermäuse schon als Tauschis für ein Stampin´Up!-Demotreffen gemacht. Da sie echt fix gehen, ich sie aber total niedlich finde, habe ich noch ein paar Geister nachgelegt.

 

Da mein schwarzer und auch der antrazitfarbende Cardstock ausgegangen ist (Nachschub ist schon unterwegs) gab es nur neue Geister.

Die Fledermaus und auch der Frankenstein sind alo Einzelstücke. Aber ok, immerhin noch was zum Tauschen. :o)


Es handelt sich tatsächlcih um kleine Boxen. Auf diesem Bild kann man das ein wenig erkennen. irgendwie wollte mir kein besseres Bild auf dem man das erkennt, gelingen. Aber ich bin sicher, ihr könnt es euch vorstellen. :o)


So, und nun freue ich mich auf morgen! Wenn ihr auch dort seid, sagt bitte Hallo! Ich freue mich immer! Und für die Neugierigen habe ich auch noch ein paar neue Stampin´Up!-Kataloge eingepackt. ;o)

Und zu finden werde ich sicher sein, da ich den Krabbelkäfer dabei habe und somit viel Zeit auch vor der eigentlichen Halle verringen werde. Wo´s eng wird, sind wir sicher nicht. ;o)

Habt noch einen schönen Abend und einen guten Start in ein hoffentlich wundervolles Wochenende!

Mehr von Julies Shooting

Ich hatte ja versprochen, dass ich euch noch mehr von den wundervollen Fotos zeige, die Andrea von unsere Kleinen gemacht hat. Die Auswahl ist mir schwer gefallen, denn irgendwie sind wieder einmal alle Bilder top! :o)


Was ich besonders schön finde, ist, dass man einige der unterschiedlichen Facetten, die Julie so hat, irgendwie auf den Bilder auch sieht. Und das nicht nur wegen der unterschiedlichen Kleidungsstücke.


Einerseits ist sie noch unser kleines, zartes Baby, andererseits ist sie schon sehr auf dem Weg zum Kleinkind. Wenn vielleicht auch noch nicht so sehr in der Optik, dafür dann umso mehr in der Motorik.


Mein Lieblingsbild auf dem "Thron":


Und noch mal das Babyfeeling in einer Kiste. :o)


Und immer gut drauf! :o)


Wir lieben unseren kleinen Krabbelkäfer!

Das Update zu den sieben Monaten kommt auch ganz bald. :o) Und auch etwas Kreatives habe ich wieder für euch. :o)

Habt noch einen schönen Tag!

Im Kürbisparadies

Gestern haben wir uns auf den Weg gemacht, unsere Kürbisse für diesen Herbst zu besorgen. Schon letztes Jahr waren wir dafür im "Kürbisparadies" der Familie Adler in Braak. Nun ist zwar derzeit der Sommer noch einmal zurückgekehrt, was wir auch sehr genießen, aber Kürbisse kann man ja dennoch schon mal holen, nicht wahr? ;o)


Und auf dem Kürbishof ist die Auswahl auch super! Es gibt Kürbisse in allen Größen und Formen.


Colin aber fiel die Auswahl nicht wirklich schwer. Er hat eingepackt bis wir "Stop!" gerufen haben. :o) Auch vor den großen Kürbissen hat er dabei nicht unbedingt Halt gemacht.



Julie hat derweil mit Papa alles erkundet und konnte an einem Krönchen wieder nicht vorbei.
Ich glaube manchmal schon, dass wir hier eine kleine Prinzessin haben. ;o)


Überhaupt hat sie mit Papa viel Spaß gehabt! Hier ein neues Lieblingsbild der Beiden von mir:


Auch ich war natürlich dabei und so entstanden auch mal seltene Bilder mit Mama.



Und hier unsere Auswahl. Ok, es ist nur ein Teil davon, denn ein großer Kürbis für die Haustür und noch Mais etc. mussten auch mit. :o)


Nachdem wir damit fertig waren, durfte Colin noch "Kuhmelken" testen. Eine echt süße Idee für die Kinder, die vorbeikommen!


Papa musste auch mal gucken, wie´s geht und Colin hat das auch ganz genau beobachtet.


Meine Süßen. *knuff*


Ein gelungener Einkauf mit sehr viel Spaß! Und nun sind die Kürbisse hier zuhause und Colin dekoriert regelmäßig um. Das war letztes Jahr schon so und irgendwie hatte ich gedacht, dass es dieses Jahr uninteressant wäre. Tja, falsch gedacht. Aber ok, dann eben die Kürbisse mal hier und mal dort.

Ich danke allen, die schon an der Verlosung teilgenommen haben! Die Anleitung für eine unterteilte Box mache ich fertig und gebe sie euch noch in diesem Monat! Versprochen! Ich freue mich ja, wenn euch die Idee gefällt!

Habt noch einen schönen Tag!