Peinlich, peinlich! DANKE!

Es gibt etwas, was mir wohl auf ewig peinlich sein wird. Wir haben zu Colins Geburt so viele schöne Grüße und Geschenke bekommen und natürlich haben wir uns auch überall bedankt. Aber ich habe es damals nicht auf die Reihe bekommen, Dankekarten zu verschicken. Echt peinlich - vor allem, wenn man Kartenbastler ist. *schäm*


Diese Mal sollte mir dieser Fehler nicht wieder passieren. Es hat zwar länger gedauert, als ich es mir gewünscht habe, aber nun habe ich einen Satz fertig. Die ersten Karten sind auch schon verteilt. Und einige hatte ich einzeln vorab schon mal gemacht.

Es gibt verschiedene Varianten, aber letztendlich ist alles sehr ähnlich. Und da es eine Menge war, habe ich sie schlicht gehalten. Aber das Motiv soll ja auch im Vordergrund stehen. ;o)

Hier einige Varianten:


Ein Ziel als erreicht und eine peinliche Sache weniger! ;o)

Habt einen guten Start ins Wochenende!

Kleine Geburtstagsgrüße

 Heute kommt wieder eine Stampin´Up!-Idee. Ich habe diese tatsächlich kleine Karte gemacht. :o)


Schon eine Weile habe ich die bunten Embossing-Pulver hier liegen. Mit dem Chili-Pulver habe ich ja schon Weihnachtskarten gemacht. Nun habe ich endlich auch mal zwei weitere Farben rausgeholt: türkis und wassermelone. Dazu den schönen Stempel "Triple Treat Flower" und die passenden Stanzen und dann ging´s ganz fix und wie von selbst.


Ich finde das die Farben auf dem savanne-Cardstock echt gut wirken! Und ich bin immer wieder begeistert, wie fein das Pulver ist und somit auch kleine Details rauskommen. ich glaube, ich brauche die anderen Farben auch noch (Madarinorange und Wasabigrün). *hehe*

Habt noch einen schönen Tag!

Blumen

Heute kann ich auch direkt schon das Nächste zeigen, denn das erste LO für Julies Album ist auch fertig geworden. :o)


Ich habe hierfür eines der tollen Bilder von Julies Neugeborenen-Fotoshooting genutzt. Das Thema ist eines, worauf ich derzeit immer mal wieder angesprochen werde - Julies Blumen. :o)


Und passend mussten ntürlich auch Blumen auf dem LO zu sehen sein. :D


Ich kann mich wirklich sehr glücklich schätzen, denn Julie ist weiterhin ein super liebes kleines Mädchen. Sie schläft noch recht viel und findet es auch mal ok, einfach so in die Gegend zu gucken. So komme ich inzwischen auch mal dazu, etwas kreativ zu werden. :o) Der große Bruder hat derweil eine Menge Spaß in der Krippe. Und während ich gestern zum Beispiel mal wieder genäht habe, sah´s neben mir so aus:


Und ich gebe zu, manchmal lenkt mich das auch ab, denn ich sitze einfach da und sehe ihr beim Schlafen zu. :o)

Habt einen schönen Tag!

Noch ein Babyquilt

Wie schon im letzten Post erwähnt, habe ich einen neuen Quilt fertig. Er ist für ein Baby, aber nicht für unsere Kleine. Eine Freundin von mir hat am 01. März ihren Sohn bekommen und sollt von mir einen Quilt bekommen. Ich hatte eigentlich vor, ihn schon laaange fertig zu haben, aber wie es dann so ist, hat es leider nicht geklappt. Nun ist er aber auf dem Weg und ich hoffe, dass sich sowohl die Eltern als auch der Kleine darüber freuen.


Fragt mich bitte nicht, warum die Decke auf dem Bild so schief wirkt. Tatsächlich ist sie es nicht!

Ich hatte von der Mama gehört, dass das Kinderzimmer eine Unterwasserwelt als Thema bekommen sollte. Dazu passend habe ich meinen Stoff ausgewählt. Ich wollte es nicht zu bunt und ich habe keinen schönen Stoff mit Fischen gefunden, daher diese Lösung.


Außerdem habe ich den Namen mit Verlaufsgarn aufgestickt.


Ich bin mit meinem Werk leider nicht so wirklich zufrieden. Als das Quilttop hier so lag, war ich´s noch und dann kam die dicke Füllung. Ich dachte, so wird die Decke schon kuschelig. Aber verarbeiten ließ sich das Ganze irgendwie mehr als schlecht. :o( Ich zumindest hatte so meine Probleme damit. Trotz reichlich Heften sind meine Quiltnähte alles andere als sauber und ordentlich geworden. Das hat mich echt geärgert. :-\ Aber Zeit, um noch einmal von vorne zu beginnen, hatte ich leider nicht, denn der Quilt sollte ja auch langsam mal los. Ich kann also nur hoffen, dass die Freude auf der Empfängerseite dennoch da ist.

So, nun wünsche ich euch noch einen wunderschönen Frühlingstag! Hier ist das Wetter nun seit gestern auch echt wundervoll! Da will man doch nur raus, raus, raus! Ok, und meine Bude ruft laut nach Frühlingsputz. :P Wenn die Sonne so reinscheint, sieht man mal wieder, wo man mal saubermachen sollte. Ein Grund mehr raus zu gehen? *hehe*

Ostern naht!

Ja, ich habe es geschafft und kann heute wieder eine Stampin´Up!-Idee zeigen. :o) Da Ostern immer näher rückt und das Wetter sich hier langsam aber sicher auch für Frühling entscheidet, habe ich noch eine Osterkarte gemacht.

Das Stempelset "Osterparade" habe ich schon bei meinem ersten Blick in das Ideenbuch 2011/2012 direkt auf meine Einkaufsliste gesetzt. Für jemanden wie mich, die niedlich mag, ein absolutes Muss! :o)



Coloriert habe ich (wie eigentlich schon seit einer Weile immer) mit den Markern. Das Designerpapier "Beau Cháteau" fand ich für eine frühlingshafte Karte super passend.




Es hat echt Spaß gemacht, mal wieder zu stempeln! Ein erstes LO ist auch im Werden und ein "überfälliger" Quilt ist gerade in der Waschmaschine. Ja, die Kreativität kommt wieder - wenn auch immer nur in kurzen, kleinen Einheiten. :o)

Habt noch einen schönen Tag!

Guckguck

Ich seh dich!


Und es freut mich, dass du vorbeischaust!


Hab noch einen schönen Tag! :D :D :D

Unser Großer

Wie versprochen kommen hier heute mal neue Fotos von Colin. :o) Er ist weiterhin der fröhliche kleine Junge, der immer irgendetwas erkunden will und uns damit auch auf Trapp und fit hält! Wer braucht schon ein Fitness-Studio, wenn man Kinder hat? Hinterherlaufen, Tragen, das rumliegende Spielzeug aufheben etc. - das alles ist doch Sport! *gg*

Bis zu Julies Geburt habe ich immer gesagt, dass Colin mein "Kleiner" ist und auch immer bleiben wird. Wenn er in meinen Arm gekuschelt war oder schlafend dalag, kam er mir immer noch wie ein Baby vor - mein Baby. Ich hätte nie damit gerechnet, dass sich das irgendwann mal ändern würde. Tja, und dann kam Julie. Sie war bei der Geburt so groß wie er damals und hatte auch sonst fast dieselben Maße. Aber als ich Colin nach der Entbindung im Arm hielt, hatte ich das Gefühl, als wäre er in der einen Nacht, die ich nicht da war, plötzlich riesig geworden. Er kam mir so groß vor und auch sonst so gar nicht mehr wie ein Baby. Ein sehr komisches Gefühl! Er hatte sich sicherlich in den paar Stunden nicht verändert, aber durch die Relation kam es mir eben anders vor. Auch wenn ich diese Bilder hier sehe (ebenfalls von Andrea gemacht), dann sieht er irgendwie nicht mal mehr wie ein 2-Jähriger aus. oO Aber süß ist und bleibt er trotzdem! Und weniger lieb haben wir ihn auch kein Stück - im Gegenteil! ;o)


Dieses zweite Bild ist auch sooo typisch für ihn! Er liebt es, einfach dazuliegen (auf dem Tisch ist das normalerweise verboten!), Daumen drin und so fernzusehen (besonders Pooh-Filme und "Coco, der neugierige Affe" liegen hoch im Kurs). Dann kann ihn nichts ablenken.Und ich gestehe, dass es manchmal als eine Art Babysitter herhalten muss. Wenn er nämlich nicht so vom TV gefesselt ist, ist hier sehr viel mehr Action angesagt! Und wenn Julie gerade versorgt werden muss und auch der Haushalt mal eben gemacht werden will, dann bin ich dankbar für diese Ablenkung! :P

Er liebt es aber natürlich nicht nur fernzusehen, sondern mag auch mal Spielen. Und ganz besonders stolz ist er derzeit auf diesen Roboter, den der Papa für ihn zusammengebaut hat:


Erstaunlich vor allem, dass er ihn noch nicht zerlegt hat, obwohl das bei Lego gar kein Thema wäre. Aber er will wohl weiterhin was davon haben.

Leider gibt es von hier derzeit ansonsten wenig zu berichten und erst recht nichts Kreatives zu zeigen, denn hier herrscht Krankenlager. Meine Atemwege sind entzündet, Colin ist ebenfalls erkältet und die Kleine hat´s leider auch total erwischt. Mit gerade mal fünf Wochen hustet sie hier und schnauft, dass man echt mitleidet. :o( Nachher habe ich noch mit Beiden einen Termin beim Kinderarzt und hoffe, der kann helfen.

Habt noch einen schönen Tag und bleibt gesund!

Knurri

Heute habe ich mal ein Video. Julie ist inzwischen bei allen, die sie kennen, dafür bekannt, dass sie beim Schlafen knurrt. Soooo süß! Deswegen ist auch einer ihrer Spitznamen Knurri: ;o) Hier der Beweis auf Video. Erst legt sie sich ein wenig bequemer hin und dann ihr typisch zufriedenes Knurren.
Viel Spaß!

video

Und falls die Colin-Fans ihn hier vermissen: ich habe auch schöne neue Fotos von ihm. Die zeige ich beim nächsten Mal. Und ja, ich plane auch mal wieder etwas Kreatives zu zeigen und ich hoffe, dass es BALD passiert! ;o)

Genießt noch einen schönen Sonntag. Wir werden es trotz grauem Wetter tun!

Mit einem Monat

Für mich kaum zu glauben, aber heute ist Julie bereits einen Monat alt. oO Da wird es also Zeit für das erste Update. :o)



Also, mit einem Monat

- ist Julie 54 cm groß und ca. 4.300g schwer
- hat sie weiterhin große, graubraue Augen und viele dunkle Haare
- hat sie erst zweimal gebadet, findet es aber ok. Beim Waschen gibt´s aber meist kurz Protest.
- trägt sie weiterhin Klamotten in 50/56
- guckt sie immer mehr wach in der Gegend rum und folgt uns auch schon mal mit den Augen
- streckt sie gerne ihre Zunge raus :P
- ist sie auch beim Wickeln entspannt
- kuschelt sie supergerne
- hat sie noch feine Häärchen an den Ohren und Schultern
- nennt Mama Julie Mullemaus und Papa Mausezahn (warum, weiß niemand!)
- rudert sie mit ihren Armen und greift zu, sobald sich die Chance ergibt
- hat sie schon richtig lange, dunkle Wimpern
- hat Julie so wunderbar weiche Haut, dass Mama immer kuscheln mag
- nimmt sie ihren Schnuller, aber noch lieber einen Finger von Mama und Papa (nein, damit fangen wir NICHT wieder an! :P )
- schläft sie am liebsten bei Mama oder Papa auf dem Bauch
- hat sie irre lange Fingernägel, mit denen sie sich und andere ärgert (in zwei Wochen dürfen wir endlich schneiden!)
-mag sie es, wenn Colin zu ihr kommt, sie streichelt oder einfach zu ihr legt und ihre Hand hält (Mamas besonders geliebte Momente!)
- macht sie süße quarkige Geräusche
- hat sie seit drei Tagen leider schon ihren ersten Schnupfen :o(
- kann sie ein Bäuerchen machen, der in jeder  Rockerkneipe bestehen könnte *gg*
- lächelt sie gerne (wenn auch noch nicht bewußt)
- liegt sie ungern auf dem Rücken, lieber ist ihr die Seite oder auf dem Bauch
- knurrt sie oft zufrieden im Schlaf
- nennen Mama und Papa sie deswegen auch Knurri
- hat Julie ihre U3 sehr erfolgreich geschafft
- ist sie ein ganz überwiegend zufriedenes, eher ruhiges Baby
- liegt sie gerade auf meinem Schoss, während ich schreibe und knallt dabei die Windel voll! *lol*


 Und natürlich hat auch Julie einen Bären zur Geburt von uns bekommen. Und mit diesem versuche ich auch jeden Monat Bilder zu machen, damit man sieht, wie sie wächst.


Und weil es so schön ist, kommen hier noch ein paar Bilder, die ich gestern von ihr gemacht habe.

 

Hihi, und dieses hier ist irgendwie ein persönlicher Favorit von mir *hehe*:


Habt noch einen schönen Abend! Ich kümmere mich jetzt wieder um meine kleine Mullemaus! :o)

Frühlingsanhänger

So, heute kommt nun wie versprochen mal wieder eine Stampin´Up!-Idee. Es sind schnell zu bastelnde Frühlingsanhänger.


Die Idee für das rechte Tag mit dem "negativ-gestanzten" Schmetterling kam mir, als ich das aktuelle Paper Crafts-Magazin gelesen habe. Da sind Tags in dieser Art zu sehen und ich fand die Idee klasse.


Währen ich so gebastelt habe, kam mir die zusätzliche Inspiration für meinen zweiten Anhänger.

Den Zweig habe ich in Sahara-Sand gestempelt und dann die Blüten noch ein wenig mit dem Marker (dünne Spitze) in Kirschblüte verziert.

Schön, mal wieder ein wenig kreativ zu sein nach der "Pause". Und meine Bilder zum Scrappen sind auch bestellt und schon unterwegs zu mir. Mal gucken, wann ich damit dann loslegen kann. ;o) Und ein Nähprojekt wartet auch noch auf Fertigstellung. Ja, es wird nicht langweilig hier! *gg*

Habt noch einen schönen Tag!

Julies Neugeborenen-Fotoshooting

Zuerst einmal vielen lieben Dank für eure lieben Kommentare und Mails zu meinem letzten Beitrag hier. Es ist immer gut zu wissen, dass man nicht alleine Dinge so sieht! ;o)

Als Julie 12 Tage alt war, haben wir das bereits vereinbarte Neugeborenen-Fotoshooting gehabt. Vorgestern haben wir nun die Bilder gesehen und ich muss sagen, dass ich echt restlos begeistert bin!! Obwohl unsere Kleine nicht schlafen wollte und somit alles nicht so einfach war, haben wir wunderschöne Bilder bekommen! Wer bei Facebook ist, hat diese Aufnahmen evl. schon gesehen, aber man kann sie ja gerne nohmal sehen, oder? *gg*


Auch an dieser Stelle also noch einmal ein RIESENLOB an Andrea!!! Alle 67 Aufnahmen sind wundervoll!

Nur ein "Problem" habe ich jetzt, denn ich will SCRAPPEN bei so schönen Aufnehmen, aber der Papierkram ist noch immer nicht ganz erledigt, so dass dafür noch keine Zeit ist. :P Ja, das sind schon schwerwiegende Probleme! Überhaupt ist noch nicht ein einziges LO in Julies Album. Nicht mal was von der Schwangerschaft oder den Vorbereitungen. Herrje! Ideen habe ich aber genug! Ja, das ist schon hart! :D

So, eben fix einkaufen! Habt noch einen schönen Tag!