Rosarote Welt?

Schon als kleines Mädchen hatte ich irgendwie den Traum, dass ich mal heirate und zwei Kinder habe, erst einen Sohn und dann eine Tochter. Ok, in diesem Traum hatte ich auch noch einen Hund und war irgendwie jünger. :P Aber nichts desto Trotz habe ich diesen Traum nun erreicht. Und ich muss sagen, dass es sich sehr, sehr gut anfühlt! Aber ist meine Welt jetzt "perfekt" und "rosarot"? Manchmal, wenn ich die Blogs anderer so lese und Geschichten über ihr Leben, ihre Familien und alles, was sie sonst so beschäftigt, bekomme ich das Gefühl, deren Leben ist es - perfekt und rosarot. Ich kann nur für mich sprechen, dass ich mein Leben momentan grundsätzlich zwar nicht anders haben möchte, ABER es ist sicher nicht alles nur wundervoll! Es gibt Momente, da stoße ich an meine Grenzen, ärgere mich über irgendwas und weiß nicht weiter. Gerade jetzt, wo wir uns als frische Vier-Personen-Familie neu finden müssen und sich vieles noch einpendeln muss, bin ich manchmal erschöpft.


Ich will mich nicht beklagen - ganz sicher nicht! Ich habe alles ja so gewollt und möchte es auch nicht ändern. Aber ich mag eben auch nicht so tun, als wäre alles nur fantastisch. Die unterbrochenen Nächte, ein oftmals schlechtes Gewissen einem der Kinder gegenüber, weil ich gerade was mit dem anderen mache, die langen Planungsphasen, wenn man "mal eben" los will, reichlich zu wechselnde Windeln und Wäscheberge, die täglichbewältigt werden müssen, keine Zeit für Kreatives (alles, was in letzter Zeit hier zu sehen war, entstand schon vor Julies Geburt!) sind nur einige der Dinge, die mich auch beschäftigen. Spaß ist da was anderes!


Aber dann sehe ich mir meine Familie an und höre Colin mit seinem Papa toben und lachen oder Julie so niedlich knurren und bin glücklich! Ich habe einen wundervollen Mann, der auch mein bester Freund, Verbündeter, eine Riesenstütze und ein superklasse Papa ist. Ich habe einen frechen, aufgeweckten kleinen Jungen, der die Welt täglich erobert und Spaß dabei hat. Und ich habe eine absolut supersüße kleine Minimaus, die so süße Grimassen schneiden kann, ganz kuschelweich und weiterhin pflegeleicht ist. Jede, dieser Personen erobert mein Herz tagtäglich. Und wir alle sind gesund! Wie soll ich da nicht in erster Linie glücklich sein?


Ja, ich bin momentan müde und das sieht man mir auch an. Das darf auch so sein! ;o) Aber ich bin zufrieden und liebe meine Familie und mein Leben!
So, das musste ich mal loswerden! Nicht, dass ein irgendwie falscher Eindruck hier entsteht! ;o) Und da ich noch voll in der Hormonumstellung bin, darf ich auch kitschig klingen! Ha! :P


Die Bilder entstanden am letzten Sonntag. Das Wetter war so wunderbar und wir haben den Tag rundum genossen und Spaß gehabt! Das sind überhaupt die schönsten Stunden: wenn wir alle zusammen sind und Zeit für uns haben!

Morgen wird es leider keine neue Stampin´Up!-Idee geben. Mir fehlt dafür die Zeit, denn ich habe noch reichlich Papierkram zu erledigen (was so ein neues Familienmitglied so an Anträgen etc. mit sich bringt, ist echt irre und macht mir auch NULL Spaß!!!). Aber schon ab kommender Woche bin ich wieder mit einer neuen Idee da. Was ich mache, habe ich auch schon im Kopf, fehlt nur noch die Umsetzung.

Habt noch einen schönen Abend!

Fliegergrüße

Ich habe heute mal wieder eine gestempelte Karte. :o) Erst hatte ich überlegt, eine Valentinskarte damit zu machen. Aber dann habe ich mich doch anders entschieden, denn ich finde, das Motiv passt auch zu anderen Anlässen. Und so viele Valentinskarten habe ich dieses Jahr dann (leider) doch nicht verschickt. Nun kann man die Karte dann auch für einen Geburtstag nehmen oder einfach mal so. Eine Gelegenheit findet sich sicher.


 Ich finde den kleinen Igel mit seiner Fliegerbrille sooo süß!


Die kleinen Wölkchen habe ich übrigens mit dem Törtchenstanzer von Stampin´Up! ausgestanzt. Das es eigentlich Törtchen sein sollen, fällt hier dann gar nicht mehr auf, oder?. *gg*


Die Herzchen wollte ich dennoch noch mal mit aufnehmen, auch wenn es keine Valentinskarte geworden ist. Und um sie nicht einfach noch einmal aufzureihen, habe ich noch eine Art Blume damit gemacht. Auch die Herzchen sind übrigens mit einem Stampin´Up!-Stanzer gemacht. ;o)


Ich bin gespannt, wie euch meine Karte so gefällt!

Habt noch eine schönes Wochenende!

Pastellige Ostergrüße

Eigentlich sollten diese Stampin´Up!-Ideen schon pünktlich gestern online gehen, aber irgendwie sind meine Fotos verschollen. :o( Und es war einfach schon viel zu dunkel, um neue Bildchen zu machen. Bitte entschuldigt die Verspätung! Dafür kommen heute aber direkt zwei Kartenideen für Euch. :o)


Manchmal suche ich wie sicher die meisten anderen auch, nach Ideen im Internet, um mich inspiriren zu lassen. Neulich ging es mir auch wieder so und als ich diese Karte von Taneale Williams sah, war ich so begeistert, dass ich mich nicht nur inspirieren lassen wollte. Meine Karte sollte nahezu genau so aussehen - so verliebt war ich in ihr Werk! Hier also meine nur leicht veränderte Variate:


Als die Reste der Karte so auf meinem Schriebtisch lagen, habe ich sie spontan direkt zu einer weiteren Karte verarbeitet. Das ist doch auch mal eine Art "aufzuräumen", oder? ;o)


 Leider habe ich momentan keinen Erfolg mit meinen Fotos von Karten - besonders, wenn ich die pastelligen Farben wähle, die ich so schön für den Frühling finde. Auch diese Fotos sind wieder viel zu dunkel geworden  und gefallen mir gar nicht. :o( Aber ich hoffe, ihr könnt euch vorstellen, wie sie in Natura aussehen. Mal sehen, ob ich nochmal bessere Fotos hinkriege. Dann liefe ich sie nach!

Ein anderes Motiv lässt sich ein wenig erfolgreicher knipsen. Gestern ist unsere Julie schon zwei Wochen alt geworden. Da mussten wieder Fotos her (nicht, dass ich nicht ohnehin schon täglich zur Kamera greife)! :o)


Irgendwie sieht´s oft so aus, als hätte dieses Kind keinen Hals. Hat sie aber! :P Und dieser Schnappschuss gefällt mir auch besonders. Ich sage ja, sie ist schon ein fröhliches Baby! *gg* Die Frage ist, ob sie mich an- oder auslacht!


Habt noch einen schönen Tag!

Kleines Familien-Update

Die Zeit fliegt nur so zur Zeit! Ich kann es kaum glauben, aber unsere Julie ist heute schon 11 Tage alt. Ich kann es einerseits kaum glauben, mich aber schon gar nicht mehr richtig daran erinnern, wie es ohne sie war. :o) Sie gehört schon so komplett zu uns und vervollständigt unsere Familie.


Wir freuen uns über die vielen Lieben Worte, Geschenke und Karten, die hier bereits eingetroffen sind zur Geburt! Und wir leben uns immer mehr als Familie zu viert ein. Andi ist noch zuhause und eine echt tolle Unterstützung!

Viele haben gefragt, wie Colin auf seine kleine Schwester reagiert. Die Antwort ist einfach: sehr gut! Für ihn ist es absolut selbstverständlich, dass sie da ist. Er guckt immer mal nach ihr, will sie halten, streicheln und ist gerne in ihrer Nähe. Wenn Julie weint, sagt er ihr "Alles ist gut!", so wie wir ihn immer beruhigen, wenn er weint. Er ist mächtig stolz auf "sein" Baby! :D Manchmal legt er sich zu ihr - auch wenn´s im Stubenwagen dadurch auch mal eng wird: *lol*


Julie ist soweit ein sehr pflegeleichtes, ruhiges Baby. Sie stört sich nicht daran, wenn Colin hier rumtobt und meldet sich nur bei Hunger und wenn sie nicht mehr alleine liegen mag. Ich hoffe, das bleibt so! *gg* Manchmal muss ich sie nachts zum Stillen sogar wecken. Sie kuschelt gerne, lächelt viel (wenn auch noch nicht bewußt) und knurrt beim Schlafen total süß. Ja, wir sind verliebt!!!

Ab Mitte nächster Woche kehrt hier der Alltag ein. Andi muss wieder arbeiten gehen und Colin wird auch wieder in die Krippe gehen. Ich bin gespannt, wie es sich hier dann einspielen wird. Durch Andis Schichtdienst bin ich dann ja auch öfter mit beiden Kindern allein. Das wird sicher auch anstrengend, aber es wird sich einspielen. Und mal gucken, wann ich auch mal wieder kreartiv werden kann. Immerhin gibt´s jetzt noch mehr schöne Fotos, die "verarbeitet" werden wollen. Naja, immer einen Schritt nach dem anderen! Es passiert so vieles derzeit, dass ich zumindest versuche, ein paar Notizen zu machen, damit ich nicht zu viel vergesse. Und wenn ich dann mal wieder zum Scrappen komme, dann kann ich auf diese Aufzeichnungen zurückgreifen.

Während ich mir hier die Zeit zum Bloggen genomen habe, liegen zwei absolut tolle Kinder neben mir und gönnen Mama und Papa eine Pause:


Ja, für uns ist das Leben derzeit wirklich aufregend und schön! :o)

Habt noch einen schönen Sonntag!

Hoch sollst du leben!

Zuerst einmal ganz vielen llieben Dank für all eure Glückwünsche! Wir haben uns sehr darüber gefreut! Ich melde mich die Tage auch wieder und berichte dann mehr.

Für heute kommt erst einmal wieder wieder eine Stampin´Up!-Idee mit dem schönen Sale-a-Bration-Papier. Ich habe ja schon mehrfach gesagt, wie schön ich es finde, nicht wahr? ;o)


Diesmal ist daraus ein Geburtstagskärtchen entstanden. Der schöne Geburtstagsstempel ist aus dem Set für die Gastgeberin "Alles Gute zum Geburtstag", welches ich auch echt klasse finde. Da sind so viele schöne Geburtstagsgrüße drin. Und ausgestanzt und mit dem zweiten gestanzten Label unterlegt, finde ich es echt super! Ich muss aber zugeben, dass ich die Idee irgendwo im Netz mal gesehen habe. ;o)


Die Fähnchen habe ich mit der Big Shot ausgestanzt. So musste ich nicht versuchen, sie gleichmäßig geschnitten hinzubekommen! Ich bin ehrlich gesagt oft zu träge für solche Aktionen. und wozu auch abmühen, wenn es doch auch einfach geht! :P

Habt noch einen schönen Tag!

Es gibt Wunder...

...die auch in ihrer Wiederholung nichts von ihrem Zauber verlieren.


Am Mittwoch, den 08.02.2012 kam unsere Julie Kate zu uns. 
Sie war 53cm groß und hat 3.860g gewogen. 
Wir sind unendlich stolz, glücklich und verliebt! :o)


Da unsere Kleine ein wenig früher als geplant (als könnte man das planen!) zu uns gekommen ist, bitte ich alle, die auf eine Mail o.ä. warten um Entschuldigung. Wir sind erst seit heute wieder zuhause. Ich melde mich schnellstmöglich! :o)
Und dabei ist doch eben erst das Bauchbild online gegangen! *lol* Sollte wohl so sein! ;o)

Ein dicker Bauch und "Ruhe"

Wir waren zu einem Fotoshooting "mit Bauch". Als Scrapperin brauche ich ja irgendwie immer Bilder und schöne Fotos aus der Schwangerschaft sind ja auch eine schöne Erinnerung. Meine beiden Männer habe ich natürlich zu dem Termin mitgenommen. Zum Glück habe ich eine superklasse Fotografin im Nachbarort gefunden, die sehr schöne Bilder macht: Andrea Adolph Sie hat echt supertolle Bilder gemacht und wir hatten auch eine Menge Spaß dabei! Ich bin echt begeistert!
Nun bin ich kein großer Fan davon, meinen nackigen Bauch zu zeigen, aber schwanger lasse ich mich dazu ausnahmsweise doch mal dazu hinreißen. Und Colin ist auf diesem Bild auch so süß! :D


Andrea wird auch wiederkommen und Neugeborenen-Bilder machen, wenn Mini da ist. Ich bin schon jetzt gespannt drauf, denn ihre Ideen sind schon mal super und ich denke, wie liegen da auf einer Wellenlänge.

Und wo ich gerade von Fotos zum Scrappen spreche, zeige ich heute mal wieder ein LO. Die Bilder sind entstanden als Colin 11 Monate alt war. Er war da ja schon ein echter Wirbelwind. Aber wann immer er schläft, strahlt er für mich so viel Ruhe aus! Ich liebe das! 


Die Fotos heben sich tatsächlich nicht sooo sehr vom Papier etc. ab. Auf dem Bild wirken sie irgendwie dunkler und kräftiger. Tatsächlich fügt sich alles eigentlich ganz gut zusammen. Naja, das müsst ihr euch dann halt denken. ;o)

Hier noch Close-Ups:



Ich wollte nicht soooo viel auf dem LO machen, da es eben um das Thema Ruhe ging. Und auch wenn die Dinos vielleicht nicht zum Thema passen, so passen irgendwie zu einem kleinen Jungen, finde ich. ;o)

Habt noch einen schönen Tag!

Rosa Valentinsgrüße

Heute kommt wieder eine Stampin´Up!-Idee und weil der Valentinstag ja nicht mehr weit weg ist, kommt noch eine passende Karte dazu. :o)


Die Karte ist mal wieder in zarten Farben gehalten und auch sonst sehr romantisch. Ich habe fleißig gestanzt mit der Big Shot. Irgendwie macht mir das gerade riesig Spaß und die verschiedenen Formen bieten so viele Ideen!

Das Motiv habe ich mit den Stiften angemalt und dann abgestempelt. Mir gefällt, dass die Farben dadurch noch zarter wirken. Den ausgestanzen Kreis im Hintergrund habe ich mit dem Colorspritzer ein wenig besprüht, damit er sich besser einfügt. Dazu dann noch die Schmetterlinge und ein paar Strasssteinchen, fertig! :o)


Begeht ihr eigentlich den Valentinstag? Ich weiß, dass viele hier von Kommerz reden und diesen Tag deswegen nicht weiter begehen. Wir machen auch nichts Großes oder so, aber mir gefällt der Gedanke, die Liebe an diesem Tag zu feiern. Ohne Liebe wäre das Leben doch doof, oder nicht? Klar ist das alles nicht auf diesen einen Tag begrenzt, aber warum nicht diesen Tag auch nuzen? Das ist aber nur meine persönliche Meinung! Und ich finde auch, dass es nicht nur um die Liebe zum Partner gehen muss. Man kann ja auch anderen sagen, dass man sie lieb hat! ;o)

Habt noch einen wunderschönen Tag! Und wie hieß es früher bei "Traumhochzeit"? "Auf die Liebe! Tach!" *gg*

Photoshop-Spielereien

Ich fotografiere ja sehr gerne und versuche da auch immer besser zu werden. Außerdem liebe ich es, meine Bilder mit Photoshop zu bearbeiten. Für meine Fotokenntnisse habe ich neulich erst einen Kurs gemacht, um mit meiner Spiegelreflex-Kamera mehr machen zu können. Da muss ich noch reeeeeeeichlich üben!!! Durch Zufall bin ich heute auf eine coole Anleitung gestoßen, meine Bilder zu überarbeiten. Ich LIEBE ja diese schönen Fotos, bei denen die Augen im Vordergrund stehen und HIER gab´s genau dafür eine Anleitung und den Hinweis auf diese kostenlosen Photoshop-Aktionen. Und das musste ich natürlich direkt probieren. :D Und ein wenig so rumspielen musste dann natürlich auch sein! Um zu probieren, habe ich Bilder genommen von Colin (war klar, oder? *gg*), die allesamt von Fotografen gemacht wurden. Auf der linken Seite sieht man immer das Originalbild und rechts daneben dann meine Variante.


Und da ich natürlich auch schon ein wenig üben will für die neuen Babybilder, habe ich auch solche von Colin rausgekramt. 


Um die Bilder besser sehen zu können, bitte einmal anklicken. :o) Leider muss ich sie ja immer schon "verschlechtern" und verkleinern, um sie ins Netz hochzuladen. Sonst würde es ewig dauern, bis ihr die Bilder sehen könnt... Im Original sind die Augen noch deutlicher abgesetzt.

EDIT: Ach, das letzte Bild lade ich zu Anschauungszwecken mal in Orginalgröße hoch. Um es wirklich sehen zu können, müsst ihr es aber natürlich anklicken, denn Blogspot verkleinert hier ja auch. ;o)



Klar passen solche Überarbeitungen nicht immer. Deswegen nehme ich auch am Liebsten das Orginalbild. Das kann ich dann ganz nach meinem aktuellen Wunsch bearbeiten oder es eben auch lassen.

Wie gefallen euch meine Varianten denn?

Habt noch einen schönen Tag! Die Sonne schient hier ja weiterhin wunderbar - auch wenn es noch immer bitterkalt ist!

Eine Karte für Jungs!

Heute habe ich mal eine Karte, die nicht in meinen ach so typischen Farben gestaltet ist. Aber bei dem Motiv hätte das auch nicht sooo gut gepasst, denke ich. ;o)

Den kleinen Jungen auf seinem Dreirad habe ich von meiner Schwester Carola geschenkt bekommen. Wir beiden haben bei dem Anblick natürlich direkt Colin auf seinem Dreirad im kopf gehabt. Auch wenn der kleine Junge hier etwas anders aussieht, bleibt die Farge, wohin die Reise gehen soll, doch dieselbe.


Ich habe extra alles dunkel gewischt und auch das Schildchen "verdrecken" lassen, damit alles ein wenig so wirkt, als wäre jemand eben mit dem Dreirad unterwegs gewesen. Sauberbleiben ist dabei nicht unbedingt das Ziel - zumindest hier nicht! ;o)


Auch wenn es nicht meine typischen Farben waren und ich mich anfangs mit der Gestaltung etwas schwer getan habe, hat es doch großen Spaß gemacht, diese Karte zu gestalten!

Und ich freue mich schon jetzt auf den Frühling, wenn mal wärmere und trockene Tage kommen und das Dreirad mal so richtig wieder zum Einsatz kommt. Jetzt dreht Colin hier höchstens mal in der Wohnung eine Runde. Aber da fehlt doch etwas der Platz. Naja, vielleicht kommt auch erst noch der Schlitten hier och noch zum Einsatz. ;o)

Genießt alle einen hoffentlich schönen Tag!

Der Winter ist da!

Irgendwie hatte wohl kaum noch einer damit gerechnet, aber nun ist der Winter hier doch noch eingekehrt. Ok, den Schnee gibt es hier in nicht all zu großen Mengen, aber dafür ist es sonnig und bitterkalt. Als ich heute morgen Colin in die Krippe gefahren habe, hat das Autothermometer minus 15°C angezeigt! *bibber* Da ist´s kein Wunder, dass der Schnee, der am Wochenende ein wenig gefallen ist, weiterhin brav liegt. ;o)

Diese Bilder hier sind bereits letzten Sonntag entstanden. Da sind wir draußen gewesen, um den Schnee mit Colin ein wenig zu genießen. Erst gings zum Entenfüttern...


Leider waren die Enten ein wenig zu träge, um zu Andi und Colin zu kommen. Dabei haben sie echt geduldig gewartet und gelockt! Also mussten sie von der anderen Seite zu den Enten gehen. Aber von da aus, steht man oben am Gitter statt direkt am Wasser. Aber für eine Foto für Mama haben sie dort gerne noch mal eine kleine Pause eingelegt. :D


Anschließend haben wir die Auffahrt bei uns direkt freigefegt, damit niemand ausrutscht. Und da wollte Colin natürlich helfen. Also hat er seinen kleinen Besen geschnappt und fleißig "geholfen". Auch wenn dir dadurch noch länger gebraucht haben, weil er gerne das Freigefegte wieder mit Schnee bedeckt hat, hatten wir so alle Spaß dabei. Und auch reichlich Bewegung an der frischen Luft!


Wieder zuhause ist Colin dann auch direkt in seinen Mittagsschlaf gefallen. Ja, so viel Frischluft und Arbeit machen müde!!


Nachmittags hat es uns noch einmal für einen Spaziergang nach draußen gelockt. Und noch einmal haben meine beiden Männer mir ein schönes Bild von sich gegönnt! Und ja, es ist sooo kalt gewesen, dass selbst Colin mal Handschuhe angezogen hat!


So, ich denke, ich gehe jetzt noch eine Runde an meinen Schreibtisch und werde ein wenig kreativ!

Ein kleines Dankeschön!

Es gibt ja öfter mal die Möglichkeit, für irgendetwas Danke zu sagen. Für einen solchen Zweck kommt die heutige Stampin´Up!-Idee. Ich habe eine kleine Karte und eine passende kleine Geschenkbox mit dem neuen Sale-a-Bration-Papier gestaltet. Die Farbkombination gefällt mir einfach supergut! Das Pepier ist überhaupt so schön! :o)


Die Karte ist super einfach gehalten. Aber da sie von der großen Blume lebt, brauchte es m.M.n. nicht mehr. Dazu eines der schönen Antikbrads und eine Reihe mit Halbperlen - fertig!


Die Bonbon-Stanze habe ich hier schon so lange liegen und bis jetzt noch nie genutzt gehabt. Wurde also auch Zeit! Und während ich so gewerkelt habe, hatte ich noch einige Ideen mehr für ihre Nutzung! So ist´s auch besser, als die Stanzform hier liegen zu haben und nicht zu nutzen! :P


Mal sehen, wer dieses kleine Set bekommen wird. Ich denke, lange wird es bei mir nicht verweilen, denn wie gesagt: Möglichkeiten, Danke zu sagen, gibt es immer wieder. :o)

Auf jeden Fall kann ich heute sagen, wer das Retro Romantik-Beutelchen gewonnen hat. Ich danke allen, die mitgemacht haben für ihre lieben Kommentare und schönen Ideen! Gewonnen hat:


Sandy! Herzlichen Glückwunsch! Bitte schicke mir deine Adresse an conibaer @ web.de (ohne Leerzeichen), damit ich dir den Gewinn zusenden kann.

Habt noch einen schönen Tag!