Orlando, ich komme!

Die Vorbereitungen laufen weiterhin auf Hochtouren, aber ich liege besser im Zeitplan, als je zuvor. Morgen früh geht es dann los zur "Leadership Conference" von Stampin´Up! nach Orlando/Florida. Ich freue mich schon sehr auf die Tage voller Infos, Ideen, lieber Menschen, Kreativität und Spaß!

Ich habe meine Tauschis für den Trip mittlerweile fertig und nun steht heute nach Feierabend nur noch packen und noch mal Zeit mit der Familie an.

Damit ich euch aber auch mal wieder was Kreatives zeigen kann, habe ich schon mal ein kleines Täschchen für euch gepackt. :o)


Ich bin nicht sicher, ob ich diese süße Stanzform für die Tasche schon jemals hier gezeigt habe. Dabei gibt es sie schon länger bei Stampin´Up! und ist doch so absolut niedlich! Und mit einem kleinen Leckerli gefüllt, ist sie auch immer ein schöner Gruß.


So, damit verabschiede ich mich für heute auch schon wieder! Wer in den nächsten Tagen immer schon mal ein wenig von meiner Reise sehen möchte, kann dies über Facebook oder Instagram (um die Bilder bei Instagram zu sehen, muss man dort NICHT angemeldet sein!). Dort werde ich mich immer mal mit Bildern und kurzen infos melden. Nach meiner Rückkehr (ich bin schon kommenden Montag wieder zuhause! Dies ist einfach ein leicht verrückter Kurztrip! *gg*) werde ich natürlich dann auch hier berichten! Und auch zwischendurch wird es hier schon mal was zu sehen geben, damit es nicht langweilig wird.

Habt eine schöne Zeit! Bis bald!

Mein Kreativstudio

Es ist ruhig hier. Aber nicht etwa, weil ich nichts mache. Im Gegenteil! Wer mir über Facebook oder Instagram folgt, hat schon gesehen, dass ich in den Vorbereitungen zur Leadership Conference stecke. Zwei organisierte Tauschrunden und noch einige Projekte zum "freien" Tauschen wollen mich auf meine Reise begleiten. Zeigen werden ich euch meine fertigen Swaps hier allerdings erst, wenn sie verteilt sind. :o)

Es gibt noch etwas, was ich gemacht habe in den letzten Tagen: nämlich endlich mal mein Kreativreich ein wenig aufgeräumt und sortiert. Und so möchte ich euch nun ENDLICH mal mein nun schon nicht mehr ganz so neues Studio zeigen. Immerhin wohnen wir nun auch schon wieder seit einem Vierteljahr hier.


Ich warne euch aber schon mal vor. Es sind jede Menge Bilder entstanden! :D

Mein neues Reich ist im Obergeschoss unseres Hauses und damit auch ein wenig abgetrennt vom Rest. Auf beiden Seiten des Raumes sind daher Dachschrägen. Hier oben sind außer diesem Zimmer nur noch ein Gästezimmer, ein zweites Bad und Räume, die wir derzeit als Abstellräume nutzen. Dadurch kann es hier abends auch mal länger unruhig sein, ohne dass meine Familie das merkt - wobei es sie bisher auch nie gestört hat! :P


Kommt man in den Raum rein, steht direkt rechts neben der Tür mein Schreibtisch. Ich mag es von dort aus möglichst vieles erreichbar zu haben. Da ich aber einfach sehr vieles habe (zu viel geht nicht, oder???), findet man überall im Raum noch weitere Aufbewahrung und Bastelzeug.


Auf der anderen Seite neben der Tür, steht mein Expedit. Das fehlt wohl in kaum einem Bastelzimmer. Wobei es heute ja "Kallas" ist, der nur ein wenig anders aussieht, aber ebenso super als Regal ist.



Ich habe mir letztes Jahr dieses Regal gekauft, um auch ein paar Beispiele zeigen zu können. Es wird wohl langsam Zeit, es neu auszustatten und zu "aktualisieren". Aber ich auch so gefällt es mir noch. Entlang der Wand sind dann meine Candy-Bar und verschiedene Aufbewahrungen. Hier findet sich also nahezu alles, was in Schreibtischnähe leider keinen Platz gefunden hat.



Meine Bänder habe ich gerne sichtbar griffbereit. Da ich aber auch außer Haus Bastelparties mache, habe ich zusätzlich zu meinem Länderregel (ist von "Tilda", gibt es aber leider nicht mehr) noch das Körbchen mit einer Auswahl, die mich dann begleitet.


In dieser Ecke findet sich auch alles zum Thema Big Shot. Ich mag es, alles nötige dafür an einem Platz zu haben. Außerdem sind hier noch eine Werkzeuge untergebracht, die ich nicht so häufig nutze.


Gegenüber der Tür sind dann zwei Fenster. Tageslicht kann ja auch nicht schaden, nicht wahr? *hihi* Und da ich einfach eine Schwäche für Krimskrams habe, steht hier auch noch einiges rum. Bitte achtet nicht auf die dreckigen Fenster. Die kommen zum Frühjahrsputz dann dran! ;o)


Das "hello" und die Girlande waren auf der Kreuzfahrt im letzten Jahr als Begrüßung an unserer Kabinentür und Colin fand, dass sich das Ganze super als Heizungsdeko nutzen lässt. Recht hat er! :D

Natürlich brauche ich auch noch Platz, um hier auch Workshops machen zu können. Also steht in der Mitte des Raumes ein großer Tisch, der ausgezogen für bis zu 10 Personen Platz bietet. Wenn wir so viele sind, wird es hier zwar wuselig wie im Bienenschwarm, aber Spaß macht es dennoch!


Auf dem Tisch steht seit heute meine neueste Errungenschaft: ein kleiner drehbarer Stifte-Kleber-und-noch-viel-mehr-Halter. Ist der nicht klasse? Nicht zu groß, so dass er zu viel Platz braucht und auch nicht zu klein, so dass alles wichtige direkt greifbar ist.


Wer sich jetzt fragt, was in der fehlenden Ecke des Raumes ist: diese Ecke gehört meinem Mann. Er arbeitet gelegentlich auch von zu Hause aus und braucht natürlich auch sein Reich.

Die Kinder haben auch einen kleinen Tisch. Denn wenn ich hier oben zugange bin, bin ich das nur selten alleine und möchte es auch gar nicht anders haben. Wobei meine beiden Zwerge sich mit ihrem kleinen Tisch nur selten zufrieden geben. Meist wird schnell der ganze Raum erobert! *gg* Auf dem nächsten Bild seht ihr ihr Reich zumindest ein wenig. Irgendwelches Spielzeug liegt dort immer rum und in einem der Körbe in dem länglichen Regal unter der Schräge, sind auch ihre Mal- und Bastelsachen (wobei das nicht heißt, dass man nicht auch Mamas nutzt, die hat ja genug! :P ).


Die Holztäfelung der Wände war übrigens einfach "helles Holz" als wir das Haus gekauft haben. Mir war es viel zu dunkel. Also haben wir es kurzerhand weiß übergestrichen. Dadurch wirkte der Raum nicht nur gleich größer, sondern auch heller, was mir wichtig ist.


Da die Frage jedes Mal aufkommt, wenn diese Regale auf einem Bild bei mir zu sehen sind: ich habe sie bei Stamp´n´Storage in den USA gekauft, schon vor einer ganzen Weile. Ich hatte sie angeschrieben, wie hoch der Versand nach Deutschland wäre und sie dann geordert. Das war kein billiges Vergnügen und ja, ich musste sie bei Zoll abholen und habe dort noch einmal Geld gelassen. ABER ich habe dies nicht ein einziges Mal bereut! Ich habe zwar schon gelegentlich gehört, dass auch in Deutschland mal jemand die nachgebaut hat, kann dazu aber nichts weiter sagen.


Auch noch relativ neu in meinem Studio sind zwei neue Etageren. Ich LIEBE Etageren einfach. Wer schon mal hier war, weiß, dass ich davon ein paar mehr hier rumstehen habe. Und so ist noch eine große aus Holz in weiß eingezogen, die weitere Beispiele beherbergt...


... und eine Korbetagere, die vor allem Kordeln und Motivklebebänder (aka Washitapes) enthält. Beide Etageren sind von Depot, falls jemand Interesse hat.


Meine beiden Stempelregale habe ich mal in einem kleinen Laden nebenan gekauft, als wir noch in Hamburg gewohnt haben. Den Laden gibt es leider nicht mehr. Schade, der hatte immer schöne Sachen! Wenn ich könnte, würde ich zu gerne noch ein drittes Regal haben wollen, denn leider reicht der Platz nicht mehr. Vielleicht sollte ich meine Cricut-Cartridges woanders lagern? Mal sehen...



Überhaupt kann ich sagen, dass dieser Raum auch stetig im Wandel ist. Ich stelle manchmal fest, dass mir etwas anders doch besser gefallen könnte und probiere es dann aus. Wenn also jemand mal vorbeikommt, kann es schon wieder anders aussehen. Aber so habt ihr erst einmal eine Vorstellung davon, wo ich so kreativ werde.

Und sicher sieht es hier nicht immer so aufgeräumt aus! Wenn ich manchmal zugange bin, tobt hier das totale Chaos. Und mittendrin zwei Kinder und ihre Mutter, die irgendwas probieren und tun. Aber ich kann für mich persönlich eindeutig sagen, dass es mir besser geht, wenn ich Ordnung um mich habe, wenn ich basteln will. Daher starte ich oft mit aufräumen, wenn ich Zeit zum Stempeln, Scrappen etc. habe. Ich habe mir jetzt aber vorgenommen, dass ich zusehe, dass ich direkt wegräume. Das würde es erheblich vereinfachen und ich hätte auch mehr Zeit für Kreatives!

So, und nun verlasse ich diesen Platz, an dem ich am häufigsten blogge...


... und widme mich weiteren Tauschis und vor allem auch meiner Familie!

Ich bin gespannt, wie euch mein euch gefällt! Solltet ihr noch Fragen haben, stellt sie mir einfach in den Kommentaren. Ich beantworte sie gerne! Und wer das Ganze mal life sehen möchte, ist natürlich gerne eingeladen! :o)

Bis dann

Unser "großes" Teamtreffen

Es war mal wieder soweit. Ich hatte alle Demos, die in meinem Team sind (nicht nur direkt, sondern über alle Ebenen) zu einem großen Teamtreffen eingeladen. Immerhin gut über dreizig Demos haben sich auf den Weg auf´s platte Land gemacht, um dabei zu sein. Und ehrlich? Wow! Es war ein toller Tag mit viel Lachen, leckerem Essen, Kreativität, ein wenig Geschäftlichem und vor allem jeder Menge Austausch.

Ich warne euch schon mal vor. Es kommen jede Menge Fotos. ;o)


Nach einer kurzen Begrüßungsrunde ging es direkt kreativ los! Wer mochte, konnte all´ meine neuen Produkte aus dem Frühjahr-Sommer-Katalog nutzen. Oft geht es Demos ja nicht anders als Kunden. Alles können sie nicht kaufen und da, wo man unsicher ist, ob es einem gefällt, lässt man es (zumindest erst einmal). Und so startete auch direkt das kreative Gewusel und es wurde geschnippelt, gestempelt, gewischt, gemalt ... und dazu natürlich reichlich erzählt, berichtet und gelacht!


Aber noch etwas anderes lief zeitgleich zur ersten kreativen Runde. Treffpunkt unseres Treffens war nämlich das Fotostudio von Andrea. Und so hatten Andrea und ich uns überlegt, dass sie von jeder der Anwesenden kurz einige Fotos machen würde. Eines ihrer Bilder hat jede dann später direkt ausgedruckt bekommen und konnte es für die zweite Bastelrunde nutzen.


Ich freue mich sehr, dass alle mitgemacht haben und kann sagen, dass wirklich tolle Bilder entstanden sind!

Zudem haben diejenigen, die wollten natürlich geswapt. Meinen Swap hatte ich euch gestern ja schon gezeigt. Und im Gegenzug habe ich dafür jede Menge andere tolle Swaps bekommen, die ich dann für alle ausgestellt habe, damit jeder eine Chance hatte, mal all die wundervollen Werke zu sehen.


Und während weiter fleißig gebastelt wurde, wurden die Swaps noch einmal alle ausfürhlich begutachtet und gelobt. :o)

Mich hat es auch gefreut, bei der Gelegenheit viele der Körbchen wiederzusehen, die ich Ende letzten Jahres an mein direktes Team verschenkt habe, um immer eine Swap-Kiste zu haben.


Wollt ihr noch ein wenig den Mädels über die Schultern gucken? Gerne doch! Es sind sooo viele tolle Ideen entstanden! Und ich wette, ich habe nicht mal alle gesehen!




Nach dieser ersten kreativen Runde wurde es Zeit für das leibliche Wohl. Alle waren aufgefordert, etwas zum Buffet beizusteuern. Das sah nicht nur oberlecker aus (was es auch wahr!), sondern bei so vielen kreativen Köpfen war vieles auch noch wundervoll angerichtet und sogar dekoriert.




Und das war nur ein Teil der Leckereien! Na, habt ihr jetzt Appetit?

Ehe es in den zweiten kreativen Bereich ging, gab es noch ein wenig Geschäftliches von mir. Denn neben der Kreativität finde ich es auf solchen Treffen auch immer wichtig, Infos zu bekommen und ebenso auch Ideen für diejenigen, die ein Geschäft auf- bzw. ausbauen wollen. Zudem wurden einige organisatorische Dinge geklärt. Und es wurde natürlich geehrt und auch Gewinne verteilt. Ich hatte in meinem direkten Team gleich zwei Beförderungen zu "Silber 2" in letzter Zeit. Anja und Andrea bekamen als kleines Geschenk dafür von mir eine silbernen Kette mit Schmetterling (geht ja immer, nicht wahr? *hihi*). Auch an dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch!

Zudem gab es ein kleines spontanes Gewinnspiel und die Sieger des Wettbewerbes wurden ebenfalls geehrt. Ich hatte mit meiner Einladung zum Treffen zu einem kreativen Wettbewerb aufgerufen. Jede, die Lust hatte, sollte ein Projekt mitbringen, in dem Produkte aus dem Frühjahr-Sommer-Katalog genutzt wurden. Ich war absolut begeistert von all den wundervollen Ideen die da mitgebracht wurden. Ich habe es leider versäumt, alles genauer zu fotografieren, aber zumindest einen kleinen Einblick bieten diese Bilder:






Es gab einen ersten bis dritten Platz, aber vier Gewinnerinnen durften sich freuen, denn den zweiten Platz gab es direkt zweimal. :o) Die Auswahl trafen alle anwesenden Demos, die jeweils eine Stimme hatten. Damit niemand ggf. bevorzugt werden konnte, wurden nur Nummern an die Projekte gestellt und es gab für jede einen Stimmzettel auf ihrem Platz. Den ersten Platz hat übrigens der Bilderrahmen auf dem letzten Bild gemacht, der komplett aus Papier entstanden ist.

Anschließend ging es in die zweite Bastelrunde. Hier konnte jede nun mit ihrem ausgedruckten Foto eine kleine Seite für ein Teamfotoalbum gestalten. Wer Lust hatte, konnte sich in eine Liste eintragen und nimmt damit an einem Swap teil, bei dem für jede am Ende ein kleines 4x4 inch-Album mit Seiten der anderen Teammitglieder entsteht. Das Projektset "Deine Welt" aus dem neuen Katalog bietet sich dafür ja supergut an! Die Dateien der Fotos, die auf dem Treffen entstanden sind, bekommen alle natürlich auch.

Damit war der offizielle Teil "erledigt" und einige mussten auch schon bald aufbrechen. Andere quatschten noch eine ganze Weile miteinander. Und genau das ist es, was ich vor allem bei diesen Treffen liebe: der Austausch untereinander. Ich bin immer wieder begeistert, wie Ideen und Tipps ausgetauscht werden - sei es nun kreativ oder geschäftlich. Und dies beginnt, sobald die ersten Demos aufeinandertreffen. Immer wieder stellt dabei die eine oder andere auch fest, dass sie mit evl. Problemen nicht alleine ist oder bekommt Anregungen, wie sie damit umgehen kann. Das hilft und motiviert nicht wenn es um Stampin´Up! geht, sondern oftmals auch anderweitig.


Für mich kann ich sagen, dass es ein tolles Treffen war und danke allen, die dazu beigetragen haben! Im Nachhinein weiß ich, was ich beim nächsten Mal evl. noch anders machen würde. Das sind auch für mich wichtige Erfahrungen, die ich mache. Aber eines ist mir wieder ganz deutlich geworden: mein Team rockt (und das gilt nicht nur für die Anwesenden!)! :o)

Und wie immer stelle ich im Nachhinein fest, was ich noch alles hätte fotografieren sollen. :P Erst beim Sichten der Bilder habe ich gesehen, dass ich wieder einmal kein gemeinsames Foto von allen habe. Zu ärgerlich, aber jetzt leider nicht mehr zu ändern!

Wenn du auch mal dabei sein möchtest, dann melde dich gerne bei mir! Die nächsten Treffen sind schon in Planung und für mein direktes Team steht der nächste Termin auch schon wieder. :o)

Habt noch einen schönen Tag

Meine Swaps für´s Teamtreffen

Ich hätte euch gerne jetzt schon einen kompletten Bericht vom letzten Samstag geliefert. Leider müsst ihr euch damit noch bis morgen gedulden. Die Bilder sind schon mal gesichtet und bearbeitet, aber sie müssen noch sortiert werden und dann heißt es ja auch noch dazu was schreiben. ;o)

Was ich euch heute aber schon einmal zeigen kann, ist der Swap, den ich dafür vorbereitet habe. Ich habe mich entschlossen, meinen Swap in verschiedenen Farben anzubieten. So ist´s beim Basteln auch gleich viel lustiger! *gg* Aber frühlingshaft sollten sie alle aussehen!


Meine Karten sind 4x4 inch groß und wie immer recht schlicht gehalten. Und da es frühlingshaft werden sollte, durften natürlich Schmetterlinge auch nicht fehlen! Manchmal flog er von dem Streifen rechts aus und manchmal von Streifen links. Ich sage ja: ich bastle ungern immer wieder nur ein und dasselbe. Kann ich nicht sehr abwechslungsreich sein? *lach*


Vermutlich erkennt man es nicht so sonderlich gut auf meinen Fotos. Aber es gibt tatsächlich drei verschiedene Farbvarianten: Aquamarin, Blauregen und Himmelblau. Im Nachhinein merke ich, dass dies auch Farben sind, die noch super zum Winter passen, oder?


Ursprünglich waren es sogar vier Farben. Aber da ich in Kirschblüte nur wenige gemacht habe und sie meine ersten Testversuche waren, wie mein End-Swap aussehen soll, sind sie nicht mit zum Treffen gekommen. Es hat sie auch niemand vermisst, schätze ich (wie auch, wenn keiner von ihnen wußte?)! :P


Im Gegenzug habe ich wirklich ganz, ganz wundervolle Projekte der anderen bekommen. Dazu dann ein anders Mal mehr!

Nun wünsche ich euch erst einmal einen schönen Tag!

Bis bald,

Ein kleiner Gruß zwischendurch

Ich stecke in den Vorbereitungen zum "großen" Teamtreffen morgen. Daher bin ich zwar reichlich zugange, kann aber noch nicht viel zeigen.

Nichts desto trotz habe ich heute zumindest einen kleinen, süßen Gruß für euch. Ich habe ja schon mehrfach erwähnt, dass ich diese kleinen Körbchen sehr mag (seeeeeeehr sogar! *gg*). Und so habe ich noch eines gebastelt. Dieses Mal wurde es rosa. Ich schätze, die Deko von meinem Gastgeberinnen-Verwöhnnachmittag hat mich da beeinflusst. ;o)


Gefüllt habe ich diese Mal ohne weitere Verpackung und einfach ein kleines Anhängerchen drangehängt. Dieses liegt nur auf, denn das Stempelmotiv ist ein wenig größer und ich habe es in der Mitte einfach umgeklappt.


Coloriert habe ich das Motiv mit den Mix Markern - einfach und schnell bei so einem kleinen Motiv.

Und da ich schon zartrosa verwendet habe, passte Glitzer doch super! So ist die Umrandung oben aus Glitzerpapier gemacht und dazu ein kleiner Stern am Anhänger ebenso.


So, und das war´s für heute auch schon wieder. Mein Basteltisch ruft. Die Tauschis für das Teamtreffen morgen sind nämlich leider noch nicht fertig. Wollt ihr mal auf meinen Basteltisch luschen? Gerne doch!


Viel ist noch nicht zu sehen, aber ich habe ja auch erst angefangen. ;o)

Habt einen schönen Tag!